„Wie mein Arbeitsalltag bei clarifydata aussieht? Excel, Kunden und Zahlen“

11.05.2020

Heute stellt Business Development Manager Florian seinen Arbeitsalltag bei uns vor:

 

„Ich studiere Betriebswirtschaftslehre und bin bei clarifydata als Werkstudent mit 20 Stunden pro Woche angestellt. Zwei- bis dreimal pro Woche bin ich im Büro und nutze ansonsten gerne auch die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten. Ich finde diese Art der flexiblen Ort- und Zeiteinteilung super modern und natürlich auch praktisch. Zum Glück ist die Kommunikation im Unternehmen top: Neben dem persönlichen Austausch nutzen wir regelmäßig Teams, Outlook und Slack.

Meine Aufgaben hier? Die sind total abwechslungsreich. Ich analysiere und bestimme Vertriebspotenziale, bereite Vertriebstermine vor (oder nach) und nehme auch gerne selbst daran teil. Kundentermine bringen mir total viel Spaß und Input, wohingegen die Backoffice-Aufgaben vergleichsweise routiniert ablaufen. Ein totales Highlight war die E-World im Februar. Zu dieser Großveranstaltung in Essen konnte ich gemeinsam mit unserem Geschäftsführer Michael Hartke vor Ort sein und viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

Während Covid19 wird mein ursprünglicher Arbeitsalltag zumindest teilweise auf den Kopf gestellt. Die vielen Möglichkeiten der Kommunikation wurden Must Haves. Abwechslung durch Homeoffice und Remote Work wurde Alltag – ein Alltag, der neben vielen Herausforderungen auch Chancen bietet. Sich nun dezentral zu organisieren und zielführend zu arbeiten finde ich super und für uns alle wirklich lehrreich, auch für die Zukunft!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter